Stufe 2 im CRV

Stufe 2 im CRV

August 1, 2019 Remote Viewing 0

In Stufe 2 geht es erneut um einen tieferen Kontaktaufbau zum Target. Doch nun werden die sensorischen Daten zielgerichteter abgefragt. Es werden die Farben, Oberflächen, Gerüche, Geschmäcker, Temperaturen, Geräusche und Dimensionen abgefragt. Zum Schluss wieder der AI, das eigene Gefühl des Viewers zum Zielgebiet.

Auch was er gerade denkt oder fühlt während der RV-Sitzung. Bei den Farben geht es diesmal um die markantesten im Target. Es genügen 4-5 Eindrücke. Die Linie unter den Überschriften gilt als erweitertes Ideogramm. Nur, dass es sich diesmal um eine schlichte Linie handelt. Ruhig hineinfühlen in diese Linie, ob nun mit dem Stift oder dem Finger. Ruhig kann die Linie auch nachgefahren werden. Bei den Gerüchen und Geschmäckern hilft es sich das auch richtig vorzustellen und durchaus am Target zu schnuppern oder in dieses hinein zu beißen. Wie schmeckt es dir? Wie riecht es für dich? Bei den Temperaturen geht es nicht um korrekte Angaben, sondern um dein Empfinden vor Ort. Ist es kühl auf deiner Haut oder spürst du Hitze im Zielgebiet? Welche Geräusche kannst du hören vor Ort? Aus welchen Dimensionen besteht das Target für dich? In deiner Wahrnehmung? Ist es groß, hoch, verschachtelt, breit? Danach wird abgefragt, wie du dich fühlst und wenn du eine AUL hast kannst du sie jederzeit heraus filtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.